KEL Gespräche

Damit sich die Schülerinnen und Schüler ihrer Stärken bewusst werden und diese zielfördernd einsetzen können, werden in allen Unterrichtsgegenständen die Talente und besonderen Fähigkeiten in den Mittelpunkt gestellt.

Speziell im Fach „Soziales Lernen“ wird auf diese wichtige Ressource eingegangen.

Besondere Aufmerksamkeit hat dies auch durch die verpflichtenden KEL – Gespräche erlangt:

In den ersten beiden Klassen werden Interessen und Stärken der Schülerinnen und Schüler festgestellt, sowie Lerntypen erhoben. In der dritten und vierten Klasse werden die Stärken und Fertigkeiten vorrangig in Verbindung mit der Berufsorientierung gesehen und erarbeitet.

Die Lehrerinnen und Lehrer unterstützen die Kinder in der Vorbereitung dabei, indem sie eine stärkenorientierte Lernatmosphäre schaffen und beim Finden und Erkennen der einzelnen Kompetenzen behilflich sind.

Die Schülerinnen und Schüler überlegen sich eine geeignete Darbietung ( Power Point Präsentation, Plakat, Lied, Theater, …) und bereiten ihre Präsentationsunterlagen vor.

Die Eltern erhalten eine persönliche Einladung und sollen in vorbereiteter angenehmer Atmosphäre Einblick in die Stärken und Interessen ihres Kindes erhalten.

Dieses „Gespräch“ verbindet Kinder, Erziehungsberechtigte und Lehrerinnen und Lehrer und lenkt die Aufmerksamkeit auf das Positive.

Damit konnten auch in den letzten Jahren der Selbstwert, die Motivation und die Einstellung zur schulischen Arbeit positiv unterstützt werden.

   
© 2013 NMS - Neudau

Login Form