Active for Future in der NMS Neudau

Im Rahmen eines mehrtägigen Schulprojektes setzten sich alle Klassen der NMS Neudau mit dem Thema Klima- und Umweltschutz im Unterricht auseinander.

Alle Klassen wählten sich ein spezielles Thema aus diesem Bereich aus und veranstalteten Lehrausgänge, luden Experten an die Schule ein, machten dazu Fotos, Videos, Plakate, Info-Mappen, Leserbriefe und präsentierten auch kurze Sketches und musikalische Einlagen.

Die zentrale Frage beim Projekt war „Was kann ich persönlich zum Klima- und Umweltschutz beitragen?“

Unter dem Thema „Lebensmittel sind kostbar“ beschäftigte sich die 1. Klasse mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln, stellten Vollkorngebäck her und informierte über die Wirkung von Kräutern.

Die 2. Klasse hatte das Thema „Wasser ist Leben“ und legte den Schwerpunkt auf die Trinkwasserversorgung. Bei einem Spendenlauf der Schülerinnen und Schüler wurde Geld für die Errichtung von 3 Trinkwasserbrunnen in Afrika „erlaufen“.

Für die 3. Klasse war „Müllvermeidung und Mülltrennung“ das Hauptthema, wobei richtige Mülltrennung anhand von Rollenspielen, einer Trommeleinlage auf Mülltonnen und einem Lied bearbeitet wurde.

Nach dem Besuch des Klimaturmes in Hartberg, wählten die 4. Klassen den Bereich „Auswirkungen des Klimawandels“ und zeigten viele Möglichkeiten auf, was jeder Einzelne zum Klimaschutz beitragen kann.

BürgermeisterLAbg. Mag. Dr. Wolfgang DOLESCH fand sehr lobende Worte für dieses Schulprojekt und die vielfältige Präsentation durch die Schülerinnen und Schüler der NMS Neudau.

   
© 2013 NMS - Neudau

Login Form